English  |  正體中文  |  简体中文  |  Post-Print筆數 : 27 |  Items with full text/Total items : 93932/124380 (76%)
Visitors : 28973587      Online Users : 488
RC Version 6.0 © Powered By DSPACE, MIT. Enhanced by NTU Library IR team.
Scope Tips:
  • please add "double quotation mark" for query phrases to get precise results
  • please goto advance search for comprehansive author search
  • Adv. Search
    HomeLoginUploadHelpAboutAdminister Goto mobile version
    Please use this identifier to cite or link to this item: http://nccur.lib.nccu.edu.tw/handle/140.119/55872


    Title: 民法上因第三人之行為而負責之研究
    Other Titles: Haftung Durch Dritte Oder Wegen Dritter
    Authors: 王千維
    Contributors: 國立政治大學法律學系
    行政院國家科學委員會
    Keywords: 債務承擔;選任及監督義務;自己責任;間接危害絕對權之行為;交易安全義務;履行輔助人;代表機關;法人實在說;責任集中;責任併行;責任之匯流;國家賠償責任;公務員責任;組織義務
    Schuldubernahme;Pflicht zur ordentlichen Auswahl und Uberwachung;Eigenhaftung;Das dem absoluten Recht mittelbar gefahrdende Verhalten;Verkehrspflicht;Erfullungsgehilfe;Organ;Theorie der realen Verbandspersonlichkeit;Haftungskonzentration;parallele Haftungen;Kanalisierung der Haftung;Staatshaftung;Beamtenhaftung;Organisationspflicht
    Date: 2009
    Issue Date: 2012-11-26 09:36:47 (UTC+8)
    Abstract: 因第三人之行為而負責,首推基於責任保險,而由保險人依據保險契約承擔被保險人之損害賠償責任,此時上開責任保險契約得解釋為乃係民法第三百零一條意義範圍內之債務承擔契約。除此等基於債務承擔契約而因第三人(亦即被保險人)之行為負責之情形外(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, 2. Aufl., 1996, S. 344),在民法上基於法律之規定因第三人之行為而負責之情形計有下列二種類型:首先,第一種類型,乃係法律加諸予責任人一定選任及監督特定第三人之行為義務,以防止該特定第三人導致損害結果之發生。若該特定第三人釀成損害,則責任人得基於其選任或監督義務之違反,而負擔損害賠償責任(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, 2. Aufl., 1996, S.345)。責任人最終雖因其自己行為違反選任或監督義務而須負擔損害賠償責任(王澤鑑,侵權行為法(II),頁118),惟若無該特定第三人直接釀成損害之行為,則上開責任人違反選任或監督義務之情事將不會發生,故責任人仍屬因該特定第三人之行為而負責之型態。例如:民法第一百八十七條第一項意義範圍內之法定代理人責任以及民法第一百八十八條第一項意義範圍內之僱用人責任,即屬此一類型。在此,民法第一百八十七條以下特殊侵權行為之構成要件可說係依循民法第一百八十四條第一項第一句之規範模式而制定,同時亦明文列舉了許多交易安全義務(請參閱 王千維,民事損害賠償責任法上違法性問題初探(下),政大法學評論 第六十七期,頁155~156)。換句話說,法定代理人或僱用人等之行為即係民法第一百八十四條第一項第一句意義範圍內之間接危害絕對權之行為,而選任及監督等義務即屬於民法第一百八十四條第一項第一句意義範圍內之交易安全義務(王澤鑑,侵權行為法(II),頁118;Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 345)。並且,既屬交易安全義務,則在民法第一百八十四條第一項第一句之範圍內,即得藉由選任及監督等交易安全義務之賦予,進而超越法定案型,將此等模式之因第三人行為而負責之型態擴張及於民法第一百八十七條以下特殊侵權行為構成要件所未規定之其他案例事實(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 345;請參閱王澤鑑,侵權行為法(II),頁125~126, 153~154)。至此,除民法第一百八十七條以下特殊侵權行為之構成要件外,此等因第三人行為而負責之第一類型,究得另外發生於哪些案例?在此即值研究。其次,第二種類型,乃係法律基於特殊理由,將特定第三人之行為視為責任人自己之行為,進而由責任人基於此一擬制之行為承擔損害賠償責任(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 344)。例如:依據民法第二百二十四條本文之規定,履行輔助人之行為在債之義務及其履行之範圍內即視為債務人自己之行為,而由債務人對此一擬制之行為負責。在此,若自過失責任主義之觀點出發,則債務人應僅就其選任及監督履行輔助人之過失負其責任,惟民法第二百二十四條本文卻將履行輔助人之行為視為債務人之行為,進而令債務人承擔無過失的擔保責任(王澤鑑,侵權行為法(II),頁156),其理由乃在於債務人藉由履行輔助人履行債務,即應由債務人承擔因此所生之風險,而由債務人擔保履行輔助人行為之正確性(Staudinger-Löwisch, 13. Aufl., 1995, § 278, Rn. 1)。又如:依據民法第二十八條之規定,董事或其他代表機關執行職務之行為即視為法人之行為。在此,民法第二十八條意義範圍內法人之行為,就民法第二十八條之文義觀之,應不限於法人之侵權行為(反對說:最高法院九十一年度台上字第一○○九號民事判決),亦即民法第二十八條意義範圍內法人之行為得大別為債之履行行為與損害賠償之債之發生行為二者(Staudinger-Weick, 13. Aufl., 1995, § 31, Rn. 3 ff. (3))。就前者而言,民法第二十八條即與民法第二百二十四條之規定相當,因此,亦具相同之理由將董事或其他代表機關之行為視為法人之行為(Staudinger-Weick, § 31, Rn. 3)。至於後者,則得再細分為:1.基於法律行為而生之損害賠償之債;與2.基於法律行為以外之行為而生之損害賠償之債等二種案型(Staudinger-Weick, § 31, Rn. 3):就第一種案型而言,民法第二十八條之規定即與民法第一百零三條之規定相仿,甚且,在此又超越代理之原理,依據法人實在說之法理,董事或其他代表機關之行為即構成法人自身之行為(Staudinger-Weick, § 31, Rn. 2, 3),進而基於法人與相對人間之法律行為所加於相對人之損害,法人即得依據諸如:民法第九十一條、第二百四十五條之一、第二百四十七條或第三百六十條等規定,對相對人成立損害賠償責任。在此,顯而易見的,董事或其他代表機關個人是否符合上開締約上過失相關規定之前提要件,尚有疑問,蓋董事或其他代表機關此時似無締約前之附隨義務可言,惟法人作為締約之當事人則有該當上開規定之可能性(請參閱 王澤鑑,侵權行為法(II),頁154),從而此時民法第二十八條之規範意義主要即在將董事或其他代表機關之行為擬制為法人之行為,至於民法第二十八條是否構成獨立之請求權基礎,則尚待質疑。再就第二種案型而言,此為民法第二十八條規範之重點所在,亦即通說所謂法人之侵權行為責任。在此,基於法人實在說,並且基於法人藉由其董事或其他代表機關,始得令法人在保障自己利益下,參與社會上之活動(Staudinger-Weick, § 31, Rn. 1, 2),因此民法第二十八條即將董事或其他代表機關之行為視為法人之行為。此種將特定第三人之行為視為責任人自己之行為,進而由責任人基於此一擬制之行為承擔損害賠償責任之歸責型態即展現一種責任集中(Haftungskonzentration) 於一人或組織的現象(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 345;請參閱 王澤鑑,侵權行為法(II),頁311),並且此等責任集中於一人或組織之現象,並非僅民法第二十八條以及第二百二十四條所獨有。他如:民法第一百九十一條意義範圍內之工作物所有人以及國家賠償法第九條意義範圍內之賠償義務機關等亦基於法律之規定而受責任之集中。此外,又如:消費者保護法第七條意義範圍內之企業經營者;公路法第六十四條第一項意義範圍內之汽車或電車運輸業;大眾捷運法第四十六條第一項意義範圍內之大眾捷運系統營運機構;鐵路法第六十二條意義範圍內之鐵路機構;民用航空法第八十九條意義範圍內之航空器所有人、第九十條意義範圍內之承租人或附條件買受人、第九十一條意義範圍內之航空器使用人或運送人以及核子損害賠償法第十八條意義範圍內之核子設施經營者等,亦屬此類。在此,何等特定第三人之行為得依據上開規定視為上開一定事業組織之行為,進而發生責任集中之結果?即有待探討。並且,上開規定多屬侵權責任之性質,是否同時得適用於契約責任?在此亦值研究。在此等責任集中於一人或組織之同時,直接為加害行為之特定第三人,原則上亦有負擔損害賠償責任(主要基於民法第一百八十四條侵權行為之一般規定)之可能性,因而實際上形成一種「責任併行」(parallele Haftungen)(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S.352)之現象,此可由民法第一百九十一條第二項(王澤鑑,侵權行為法(Ⅱ),頁225)以及民用航空法第九十二條等規定上見其端倪。然而,另一方面,亦有存在直接為加害行為之第三人無庸負責,抑或至少無庸直接對被害人負責,而僅承擔一種被求償之風險(請參閱 國家賠償法第二條第三項、第三條第二項),進而發生責任真正集中於一人或組織之結果,學說上稱此為「責任之匯流」(Kanalisierung der Haftung)(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S.353)。例如:核子損害賠償法第二十三條(請參閱 王澤鑑,侵權行為法(II),頁311)以及國家賠償法第二條第二項或第三條第一項結合民法第一百八十六條第一項第二句等是(孫森焱,民法債編總論(上),頁292)。至此,即不禁令人重新反省,在責任集中下,直接為加害行為之特定第三人仍須直接對被害人負擔損害賠償之實益何在?是否僅在防堵受責任集中之人或組織,發生破產或其他支付不能之風險而已(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 354 f.)?換句話說,若責任真正集中於一人或組織,似會影響損害之完全填補,故法律須輔以直接為加害行為之特定第三人個人之責任,亦未可知(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 347)。惟若嚴格自「法人實在說」(Theorie der realen Verbandspersönlichkeit)之觀點觀之,則應由法人單獨負責,代表機關無庸自行負責(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 346)。甚且,若損害係出於法人之代表機關僅在執行社團總會之決議事項者,似可考慮免除代表機關個人直接對被害人自行所負擔之損害賠償責任(Deutsch, Allgemeines HaftungsR, S. 354)。抑有進者,依據民法第一百八十六條第一項之規定,損害若出於公務員之故意違背職務之行為所致者,則除國家外,公務員原則上自己固亦應直接對被害人負擔損害賠償責任,然而,若同時參酌民法第一百八十六條第二項之規定,縱公務員故意違背職務因而釀成損害,在符合上開民法第一百八十六條第二項規定之前提要件下,公務員亦有例外無庸直接對被害人自行負責之可能性(孫森焱,民法債編總論(上),頁292)。再者,學說上有主張民法第一百八十六條不僅適用於公務員執行公法上之職務,同時亦適用於公務員執行私法上之職務者(黃立,民法債編總論,頁304)。至此,民法第一百八十六條第一項第二句及其第二項之規範意旨何在?在此即值研究。並且,民法第一百八十六條免除直接為加害行為之特定第三人自己責任之規定,是否得擴張適用於其他責任集中之案例類型中?在此亦有深究之價值。
    I apologize, that I must write down this article in German: Der erste Typ der Haftung durch Dritte oder wegen Dritter ist die Haftpflichtversicherung, bei der der Versicherer die Schuld wegen unerlaubter Handlung des Verletzers aufgrund eines Vertrags übernimmt und ein Direktanspruch des Verletzten gegen den Versicherer angeordnet ist. Die Haftung durch Dritte oder wegen Dritter aufgrund gesetzlicher Regelungen kann auf zwei verschiedene Weise geschehen: Die erste Weise ist derjenige Fall, in dem eine Pflicht auf Kontrolle eines Dritten und zur Verhinderung der Verletzung durch den Dritten statuiert wird. Unerlaubte Handlungen Dritter können einem Übergeordneten zugerechnet werden, wenn dieser die Pflicht zur ordentlichen Auswahl, Überwachung des Nachgeordneten usw. nicht erfüllt. Die Haftung wegen Verletzung einer eigenen Pflicht zur Überwachung kann durch Gesetz begründet werden, wie z. B. §§ 187, 188 taiwanesischen Zivilrechts. Sie ist aber auch durch Aufstellung neuer Pflichten ohne gesetzliche Grundlage ausdehnbar. Das zeigt deutlich die Einordnung der §§ 187, 188 taiwanesischen Zivilrechts als Verkehrspflichtverletzung. Die Parallelisierung mit den gesetzlich ungeregelten Verkehrspflichten deutet auf die Möglichkeit der Erweiterung und Ergänzung ohne gesetzliche Einzelanordnung hin. Es ist untersuchungswürdig, wie weit derartige gesetzliche ungeregelte Fälle ausdehnen. Die zweite Weise ist derjenige Fall, in dem das Verhalten eines Dritten aufgrund des Gesetzes dem Haftenden zugerechnet wird. Hinter dem § 224 taiwanesischen Zivilrechts steht z. B. der Gedanke: Wenn der Schuldner eine Leistung versprochen hat, so erblickt die Verkehrsanschauung darin auch die Übername einer Garantie für ordnungsgemäße Verhalten von Hilfspersonen. Wer sich der Hilfe Dritter bei der Bewirkung der Leistung bedient, tut dies zu eigenem Nutzen und muß infolgedessen auch das damit verbundene Risiko tragen. Im Rahmen des § 28 taiwanesischen Zivilrechts scheint es notwendig, zunächst zwischen der Begründung neuer und Erfüllung bereits bestehender Verpflichtungen zu unterscheiden. Im Rahmen des zweiten Problems entspricht § 28 taiwanesischen Zivilrechts dem § 224 taiwanesischen Zivilrechts. Was die Begründung von Haftungen angeht, so sind zwei durchaus verschiedene Regelungsprobleme zu unterscheiden. Im Rahmen der Begründung der Haftung des Vereins durch Rechtsgeschäft sieht § 28 taiwanesischen Zivilrechts dem § 103 taiwanesischen Zivilrechts ähnlich. Hier geht § 28 taiwanesischen Zivilrechts über § 103 taiwanesischen Zivilrechts hinaus und das Verhalten des Organs wird nach der Theorie der realen Verbandspersönlichkeit der juristischen Person zugerechnet. Hinter der Begründung einer Haftung durch nichtrechtsgeschäftliches Verhalten steht der Gedanke: Die juristische Person nimmt am Rechtsverkehr mit Hilfe ihrer Organe zur Wahrung ihrer Interessen teil, so ist es geradezu zwingend, daß sie auch das Haftungsrisiko dieser Tätigkeit trägt. Nach den Obengesagten wird das Verhalten bestimmten Dritten dem Haftenden zugerechnet und das stellt eine Haftungskonzentration dar. Neben der Haftungskonzentration auf ein Unternehmen im Wege eigener Haftung tritt in der Regel die Eigenhaftung bestimmten Dritten ein. Das stellt einerseits die parallele Haftungen dar. Das Gesetz hat bisweilen die Haftung auf einen Träger konzentriert und der bestimmte Dritte haftet niemals unmittelbar. Das stellt andererseits eine Kanalisierung der Haftung dar. Die Eigenhaftung bestimmten Dritten dient eigentlich nur als die Tragung des Insolvenzrisikos des Unternehmens. Machte man mit der Theorie der realen Verbandspersönlichkeit ernst, so dürfte deliktisches Organhandeln stets nur die juristische Person haften. Schließlich ist es untersuchungswürdig, was der Grundgedanke des § 186 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 taiwanesischen Zivilrechts ist und ob § 186 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 taiwanesischen Zivilrechts auf andere Fälle der Haftungskonzentration analoge Anwendung finden kann
    Relation: 基礎研究
    學術補助
    研究期間:9808~ 9907
    研究經費:400仟元
    Data Type: report
    Appears in Collections:[法律學系] 國科會研究計畫

    Files in This Item:

    File SizeFormat
    982410H004127.pdf426KbAdobe PDF897View/Open


    All items in 政大典藏 are protected by copyright, with all rights reserved.


    社群 sharing

    著作權政策宣告
    1.本網站之數位內容為國立政治大學所收錄之機構典藏,無償提供學術研究與公眾教育等公益性使用,惟仍請適度,合理使用本網站之內容,以尊重著作權人之權益。商業上之利用,則請先取得著作權人之授權。
    2.本網站之製作,已盡力防止侵害著作權人之權益,如仍發現本網站之數位內容有侵害著作權人權益情事者,請權利人通知本網站維護人員(nccur@nccu.edu.tw),維護人員將立即採取移除該數位著作等補救措施。
    DSpace Software Copyright © 2002-2004  MIT &  Hewlett-Packard  /   Enhanced by   NTU Library IR team Copyright ©   - Feedback